Sprungziele
Seiteninhalt
06.11.2017

1. Änderung und Vergrößerung des Bebauungsplanes Nr. F 3 "Gewerbegebiet Fiestel/südlich der Gestringer Straße" im Parallelverfahren mit der 67. Änderung des Flächennutzungsplanes

hier:     Bekanntmachung des öffentlichen Unterrichtungs- und Erörterungstermins

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat in seiner Sitzung am 28.03.2017 die 1. Änderung und Vergrößerung des Bebauungsplanes Nr. F 3 „Gewerbegebiet Fiestel/südlich der Gestringer Straße“ im Parallelverfahren mit der 67. Änderung des Flächennutzungsplanes gem. § 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Der räumliche Geltungsbereich des Änderungs- und Vergrößerungsbereiches des Bebauungsplanes Nr. F 3 „Gewerbegebiet Fiestel/südlich der Gestringer Straße“ und der  67. Änderung des Flächennutzungsplanes umfasst die Flurstücke Gemarkung Fiestel-Gestringen, Flur 9, Flurstücke 165, 166 tlw. und 181. Der Geltungsbereich liegt nördlich des Landweges, westlich der Gewerbestr. und südlich des Gewerbebetriebes Naue GmbH & Co. KG. Der genaue Grenzverlauf des Geltungsbereiches ist in dem nachfolgenden Übersichtsplan durch eine unterbrochene Linie gekennzeichnet.             

   
   
1. Änderung und Vergrößerung des Bebauungsplanes Nr. F 3 "Gewerbegebiet Fiestel/südlich der Gestringer Straße" im Parallelverfahren mit der 67. Änderung des Flächennutzungsplanes
1. Änderung und Vergrößerung des Bebauungsplanes Nr. F 3 "Gewerbegebiet Fiestel/südlich der Gestringer Straße" im Parallelverfahren mit der 67. Änderung des Flächennutzungsplanes

   

   

Der Bebauungsplanänderung und -vergrößerung liegt folgendes Ziel zugrunde:

-      Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterung eines Gewerbegebietes in Richtung Süden.

Der 67. Änderung des Flächennutzungsplanes liegt folgendes Ziel zugrunde:

-      Darstellung einer „Fläche für die Landwirtschaft“ als „gewerbliche Baufläche (G)“.

Über die allgemeinen Ziele und Zwecke der vorgenannten Bauleitplanverfahren sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen wird die Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB

am Dienstag, 28.11.2017, um 16.00 Uhr,

im Raum 108 des Rathauses der Stadt Espelkamp, Wilhelm-Kern-Platz 1, 32339 Espelkamp,

öffentlich unterrichtet. Dabei wird der Öffentlichkeit, zu der auch Kinder und Jugendliche zählen, Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung des planerischen Konzeptes gegeben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Stadtverwaltung Espelkamp, Sachgebiet Stadtplanung, Bauordnung, 5. Obergeschoss, Zimmer 512, Telefonnummer 05772/562-440, sowie unter www.espelkamp.de; Rubik Bekanntmachungen.

Die Bekanntmachung hinsichtlich des öffentlichen Unterrichtungs- und Erörterungstermins für die 1. Änderung und Vergrößerung des Bebauungsplanes Nr. F 3 „Gewerbegebiet Fiestel/südlich der Gestringer Str.“ im Parallelverfahren mit der 67. Änderung des Flächennutzungsplanes wird im vollen Wortlaut vom 07.11.2017 bis einschließlich 13.11.2017 in den Aushangkästen am Rathaus, Wilhelm-Kern-Platz 1, und in den Ortschaften Altgemeinde Espelkamp, Schulstraße 1, Fabbenstedt, Heideweg 2, Fiestel, Gestringer Str. 75, Frotheim, Diepenauer Str. 53, Gestringen, Bahnstraße (Einmündung in die Gestringer Str.), Isenstedt, Neue Schulstr. 11, Schmalge, Straßengrundstück (Bushaltestelle) gegenüber Tonnenheider Str. 80, Vehlage, Vehlager Str. 32, 32339 Espelkamp, ausgehängt.

Espelkamp, den 26.10.2017

Stadt Espelkamp

Der Bürgermeister

gez.

(Vieker)

Link zum Ratsinformationssystem