Sprungziele
Seiteninhalt
10.02.2015

»Nacht der Komödianten« mit einem Spitzenprogramm

Die »Nacht der Komödianten« im Bürgerhaus Espelkamp bietet wie jedes Jahr ein Varietéprogramm, das keine Wünsche offen lässt. Vom 20. bis 22. Februar gastiert Kleinkunst der internationalen Spitzenklasse auf der Espelkamper Bürgerhaus-Bühne.
Andrea Engler verzaubert das Publikum am Vertikaltuch und mit ihrer Hula-Hoop-Show. Scheinbar schwebend dreht sie Pirouetten in die Luft, voller Vertrauen in die Stärke ihres Körpers und des Tuchs. Bei ihrer zweiten Nummer erweist sie sich als die Herrin der Ringe, die mit Leichtigkeit ihren Körper umschwingen.

Das Duo Synergy bringt Kraftakrobatik in Vollendung auf die Bühne. Die sympathischen Beach Boys und ihr Handstand-Partner-Act sind technisch exzellent, humorvoll und einfach stark. Auch die Jury der RTL-Fernsehshow „Das Supertalent“ war begeistert.
Doch als Solo-Künstler wissen die beiden ebenfalls zu überzeugen: Andrew Scordilis mit seiner Cube-Manipulation und Mr. van Dee an den römischen Ringen.

Die Schlappseilartistin Annette Will verblüfft mit geschmeidigen Balance-Acts am Rande des Möglichen. Sie führt das Publikum mit ihrem flippigen Charme, verrückter Musik und artistischer Perfektion von atemloser Spannung zu stürmischem Applaus.

Ohne Schirm, aber mit Charme und Melone präsentiert sich der Gentlemanjongleur Jeton, der 2013 als erster deutscher Künstler mit dem Award of Excellence - dem Oscar der Jongleure - ausgezeichnet wurde. Mit atemberaubender Geschwindigkeit und Präzision lässt er Münzen, Bälle, Billardqueues und sogar einen großen Spiegel herumwirbeln. Das ist Jonglage in Perfektion.

Die Moderation, gespickt mit Gesang, Parodie und einer Diabolo-Show der Extra-Klasse übernimmt Axel S. Perfekt unterstützt durch Musik, Mimik und Lichteffekte ist seine Performance eine Faszination für die Sinne. Der pfiffige Entertainer unterhält, amüsiert und überrascht.

Die Vorstellungen beginnen am Freitag und Samstag um 20.00 Uhr und am Sonntag um 18.00 Uhr. Für alle drei Vorstellungen der „Nacht der Komödianten“ gibt es noch Karten im Kulturbüro der Stadt Espelkamp, das vorübergehend ins Rathaus, Raum 421 im 4. Stock, umgezogen ist.