Sprungziele
Seiteninhalt
21.10.2014

Anmeldefrist für das Kindergartenjahr 2015/2016 im Dezember

Für das Kindergartenjahr 2015 / 2016 nehmen die Kindertageseinrichtungen in der Stadt Espelkamp Anmeldungen in der Woche vom 1. bis 5. Dezember entgegen.

Folgende Einrichtungen stehen zur Auswahl:

AWO-Familienzentrum „Abenteuerland“, Torgelower Weg 1, Frau Borcherding, Tel. 05772 5589,
AWO-Kindertagesstätte „Purzelbaum“, Elsa-Brändström-Str. 25, Frau Detering, Tel. 05772 8287,
AWO-Familienzentrum, Rahdener Str. 49, Frau Borgmann, Tel. 05772 7462,
Ev. Kindergarten „Brummkreisel“, Gabelhorst 29A, Frau Gilden-stern, Tel. 05772 8948,
Ev. Kindergarten „Hand in Hand“, Brandenburger Ring 16A, Frau Uetrecht, Tel. 05772 4211,
Ev. Tagesstätte „Schwedenkindergarten“, Kantstr. 1, Frau Simes, Tel. 05772 4080,
Kath. Kinderhaus „St. Marien“, Isenstedter Str. 82, Frau Riesner, Tel. 05772 3458,
DRK-Familienzentrum „Märchenburg“, Rotdornstr. 25, Frau Witting, Tel. 05772 3397,
DRK-Tageseinrichtung „Spielwiese“, Ratzenburger Str. 1A, Frau Riesen, Tel. 05772 7971,
DRK-Tageseinrichtung „Sterntaler“, Stettiner Str. 7, Frau Varenkamp, Tel. 05772 29713,
Ev.-Luth. Kindertagesstätte Frotheim, Arenskampweg 3, Frau Diekmann-Harms, Tel. 05743 8650,
Ev. Kindergarten Isenstedt, Goldflegge 4, Frau Döhring, Tel. 05743 8203,
Ev. Kindergarten „Kunterbunt“ Fiestel, Ringstraße 16, Frau Pollert, Tel. 05743 8533,
Johanniter-Kindertagesstätte „Rasselbande“, Gestringen, Lehmkuhle 37, Frau Block, Tel. 05743 8627.

Für die Finanzplanung der Einrichtungen nach Maßgabe des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) des Landes Nordrhein-Westfalen ist eine verbindliche Voranmeldung für das gesamte Kindergartenjahr vom 01.08.2015 bis zum 31.07.2016 erforderlich. Auch Kinder, die erst im Laufe des Kindergartenjahres 2015/2016 (nach dem 01.08.2015) aufgenommen werden sollen, sind bereits im oben genannten Zeitraum anzumelden.

Es besteht kein Anspruch auf Aufnahme in eine bestimmte Kindertageseinrichtung. Die Öffnungszeiten der Einrichtungen variieren sehr stark. Auch ist die Betreuung der Kinder unter drei Jahren nicht überall möglich.
Daher ist es ratsam sich früh genug zu informieren und die Aufnahme im „Wunschkindergarten“ abzuklären.