Sprungziele
Seiteninhalt
07.01.2011

Bürgerbeteiligung: Vergrößerung Hagebaumarkt und Änderung umliegender Flächen

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat in seiner Sitzung am 13.07.2010 die 6. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 28 „Gewerbegebiet Nord“ im Parallelverfahren mit der 54. Änderung des Flächennutzungsplanes gem. § 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Der Änderungsbereich liegt südlich der General-Bishop-Straße und westlich der Isenstedter Straße.

Auf dem betreffenden Grundstück befindet sich der Hagebaumarkt. Im Zuge der zukünftigen Standortentwicklung plant das Unternehmen dort eine Betriebserweiterung. Damit verbunden sind auch Überlegungen, die städtebauliche und architektonische Neuordnung der Freiflächen auf dem Grundstück des Hagebaumarktes zu verbinden mit einer funktionalen Anbindung an die gewerblich genutzten Nachbargrundstücke im Nordosten. Hierzu ist eine Flächennutzungsplan- bzw. Bebauungsplanänderung erforderlich.

Über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung wird die Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB am

Dienstag, 18.01.2011, um 16.30 Uhr

im Raum 108 des Rathauses der Stadt Espelkamp, Wilhelm-Kern-Platz 1, 32339 Espelkamp, öffentlich unterrichtet. Dabei wird der Öffentlichkeit Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung des planerischen Konzeptes gegeben.