Sprungziele
Seiteninhalt
20.09.2017

Espelkamp nimmt an Wahlstatistik teil

Espelkamp. Bei der Bundestagswahl am 24. September ist Espelkamp wieder mit zwei Stimmbezirken bei der repräsentativen Wahlstatistik des Landesbetriebes Information und Technik NRW (IT.NRW) vertreten.

Der Stimmbezirk 050 (Ludwig-Steil-Hof) und der Stimmbezirk 080 (Wohnpark Lausitzer Straße) sind für die repräsentative Wahlstatistik ausgewählt worden. In diesen beiden Wahllokalen erhalten die Wahlberechtigten gesonderte Stimmzettel, die nach Geschlecht und Geburtsjahrgängen gekennzeichnet sind. In der linken oberen Ecke des Stimmzettels ist dann beispielhaft der Aufdruck „C. Mann, ge-boren 1973 - 1982“ zu lesen.

Das Wahlgeheimnis wird hierdurch nicht verletzt, weil die Stimmbezirke ausreichend groß gefasst und die Geburtsjahrgänge als große Gruppen dargestellt werden. Die Auszählung erfolgt wie in den übrigen Stimmbezirken. Es sind keine Rückschlüsse auf das Wahlverhalten der einzelnen Wählerinnen und Wähler möglich.