Sprungziele
Seiteninhalt
24.09.2014

Figurentheater Köln spielt den »Grüffelo«

Mit der Inszenierung der wundervollen Bilderbuchgeschichte von Julia Donaldson und Axel Scheffler „Der Grüffelo“ startet die Kinderkultureihe „So ein Theater“ am Dienstag, 30. September in der Stadtbücherei Espelkamp.

Die Geschichte handelt von einer Maus, die auf ihrem Spaziergang durch den Wald dem Fuchs, der Eule und der Schlange begegnet. Diese Tiere wollen die Maus scheinheilig zu sich nach Hause einladen, um sie dort zu fressen. Die Maus rettet sich, indem sie ein schreckliches Ungeheuer – den Grüffelo - erfindet, der jeden Augenblick zu ihrer Verabredung erscheinen würde. Der Bluff glückt. Doch kaum haben sich ihre Feinde vor Angst aus dem Staub gemacht, taucht tatsächlich ein Grüffelo auf.

Mit Hand- und Stabfiguren, schönen Bühnenbildern, Musik und Gesang setzt Andreas Blaschke vom Kölner Figurentheater die Geschichte über Angst, Mut und Fantasie lebendig um.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Karten sind im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Espelkamp sowie voraussichtlich auch noch an der Abendkasse erhältlich.