Sprungziele
Seiteninhalt
29.11.2016

Freiraumkonzept für Espelkamp

Die Stadt Espelkamp lässt zurzeit ein Freiraumkonzept erarbeiten, das die Entwicklung der Grün- und Freiflächen zum Gegenstand hat. Wichtiger Bestandteil des Konzeptes ist es, die Wünsche und Positionen der Bürgerinnen und Bürger zu berücksichtigen. Es werden zwei Termine für den westlichen und östlichen Teil der Innenstadt angeboten.

  • Am Samstag, den 3. Dezember 2016, findet für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der „Weststadt“ Espelkamps (westlich der B 239) ein moderierter Stadtspaziergang statt. Startpunkt ist das Foyer der Erlengrundschule, Beginn 14 Uhr. Der Rundgang wird ca. zwei Stunden dauern.
  • Am Mittwoch, den 7. Dezember 2016, findet für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der „Oststadt“ Espelkamps (östlich der B 239) eine moderierte Gesprächsrunde in angenehmer Kaffeehausatmosphäre statt. Veranstaltungsort ist der Gesellschaftsraum des Bürgerhauses, Beginn 18 Uhr.

An beiden Terminen sollen Ideen und Visionen zur Freiraumentwicklung der Stadt aufgespürt werden.

Unter dem Begriff Freiraum werden alle nicht bebauten und öffentlich nutzbaren Flächen wie Parkanlagen, Plätze, Quartiersgrünzüge etc. verstanden.

Das Landschaftsarchitekturbüro Gruppe Freiraumplanung aus Langenhagen (www.gruppefreiraumplanung.de), das mit der Erstellung des Freiraumkonzeptes Espelkamp beauftragt ist, organisiert den Spaziergang sowie die Gesprächsrunde im Bürgerhaus.

Die Gruppe Freiraumplanung und Thorsten Blauert von der Stadtverwaltung freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer und Anregungen.