Sprungziele
Seiteninhalt
15.02.2016

Informationsveranstaltung zur Errichtung von Flüchtlingswohnheimen

Die Stadtverwaltung rechnet damit, dass auch im Jahr 2016 noch Hunderte Flüchtlinge nach Espelkamp kommen, die hier dauerhaft untergebracht werden müssen. Dafür reichen die Kapazitäten im Wohnraumbestand bei weitem nicht aus. Daher plant die Stadt die Schaffung weiteren Wohnraumes für Flüchtlinge in Form von Übergangswohnheimen. Vorgesehene Standorte sind Grundstücke am Fabbenstedter Graben, an der Trakehner Straße und am Stadtweg.

Um die betroffenen Anwohner und alle weiteren Interessierten frühzeitig über die geplanten Baumaßnahmen zu informieren, lädt die Stadt zu einer Informationsveranstaltung ein, die am Montag, 22. Februar, um 19 Uhr im Saal des Bürgerhauses beginnt. Dort wird die Verwaltung ausführlich über den Stand der Planungen informieren und für Fragen zur Verfügung ste-hen.