Sprungziele
Seiteninhalt
26.04.2017

Neues Wahllokal: Birger-Forell-Realschule

Die Stadt Espelkamp greift bei den Landtagswahlen am 14. Mai sowie für die Bundestagswahl am 24. September auf ein neues Wahllokal zurück.

Die Ina-Seidel Schule steht nicht mehr als Wahlraum zur Verfügung, als Ersatz dient die Birger-Forell Realschule in der Kantstraße 34.

Für die Landtagswahl ist Espelkamp in folgende Stimmbezirke eingeteilt:

010 EMA-Schule, Ratzenburger Straße 1
020 EMA-Schule, Ratzenburger Straße 1
030 Schule im Erlengrund, Gabelhorst 38
040 Schule im Erlengrund, Gabelhorst 38
050 Ludwig-Steil-Hof, Ernst-Wilm-Haus, Präses-Ernst-Wilm-Str. 2
060 DRK-Haus, Im Walde 5
070 Berufsfortbildungswerk, Rahdener Straße 47
080 Wohnpark, Lausitzer Straße 3
090 Mittwaldschule, Isenstedter Straße 75
100 Birger-Forell-Realschule, Kantstraße 38
110 Birger-Forell-Realschule, Kantstraße 38
120 Stimmbezirk 121 Gaststätte „Krug zum grünen Kranze“, Tonnenheider Straße 80,
120 Stimmbezirk 122 Dorfgemeinschaftshaus Altgemeinde, Schulstraße 2
130 Grundschule Frotheim, Arenskampweg 1
140 Grundschule Frotheim, Arenskampweg 1
150 Grundschule Isenstedt, Neue Schulstraße 6
160 Grundschule Isenstedt, Neue Schultstraße 6
170 Alte Schule Gestringen, Rottriede 1
180 Grundschule Benkhausen, Benkhauser Straße 26

Die Wahllokale sind am Wahltag, 14. Mai von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.


Auch Briefwahl ist möglich. Die erforderlichen Unterlagen können durch persönliche Antragstellung im Bürgerbüro der Stadt Espelkamp oder elektronisch auf der Startseite der Stadt Espelkamp beantragt werden.