Sprungziele
Seiteninhalt
17.05.2016

Renovierungsarbeiten im Begegnungszentrum voll im Plan

Die Arbeiten zur Einrichtung eines Begegnungszentrums für Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer am Bischof-Hermann-Kunst-Platz 7 schreiten zügig voran. „Der geplanten Eröffnung am 1. Juni steht nichts im Wege“, berichtet Claudia Strobel, die die Arbeiten für den Verein „MitMenschen“ koordiniert.

Sie freut sich besonders über das große Engagement, mit dem die Helferinnen und Helfer bei der Sache sind, um in den Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Atrium-Gebäudes optimale Bedingungen für die Flüchtlingsarbeit zu schaffen: „Die Stimmung ist super“.

Das Foto zeigt Christin Uphoff (l.) und Fabian Fritz, beide Auszubildende zum Bau- und Metallmaler im Ludwig-Steil-Hof, sowie die ehrenamtliche Mitarbeiterin Julia Schüppmann zusammen mit Flüchtlingen beim Streichen. Auch in Sachen Inventar ist der Verein auf einem guten Weg. So überreichten Wolfgang Jürgens und Ezzet Gün der Einrichtung einen großen Multifunktionstisch, der in der Holzmanufaktur der Waldschule gefertigt worden ist. Den Namen des neuen Treffpunkts hat Claudia Strobel bereits verraten: „Hermann 7“ soll die Begegnungsstätte heißen.

Das Team beim Streichen
Das Team beim Streichen
© Claudia Strobel