Sprungziele
Seiteninhalt

Stadtspaziergang: "Was gibt es Neues in Alt-Espelkamp"

Südlich der L770 hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Seit 1990 wurde das Gebiet von der Eisenbahnstrecke bis z Fabbenstedter Straße immer mehr bebaut. Eine Vielzahl von Gewerbe- und Industriebetrieben wurden angesiedelt und alte Bauernhäuser mussten weichen. Bei der Firma Wehebrink und bei der Steuerberatungsgesellschaft Windhorst findet eine Besichtigung statt. Es wird auch über die Geschichte von abgerissenen Häusern aus diesem ebiet berichtet.

Eine Anmeldung über das Kulturbüro (05772) 562-161 ist erforderlich.

Datum:

17.03.2018

Uhrzeit:

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort:

Dorfgemeinschaftshaus Alt-Espelkamp

Schulstraße 2
32339 Espelkamp

Ortschaft:

Espelkamp

Kosten:

3,00 €

Karte anzeigen Termin exportieren

Südlich der L770 hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Seit 1990 wurde das Gebiet von der Eisenbahnstrecke bis z Fabbenstedter Straße immer mehr bebaut. Eine Vielzahl von Gewerbe- und Industriebetrieben wurden angesiedelt und alte Bauernhäuser mussten weichen. Bei der Firma Wehebrink und bei der Steuerberatungsgesellschaft Windhorst findet eine Besichtigung statt. Es wird auch über die Geschichte von abgerissenen Häusern aus diesem ebiet berichtet.

Eine Anmeldung über das Kulturbüro (05772) 562-161 ist erforderlich.

Teilen: