Sprungziele
Seiteninhalt
06.12.2018

Änderung bei der Müllabfuhr

Espelkamp. Wie bereits berichtet, hat die Firma Tönsmeier nicht mehr den Zuschlag bei der Ausschreibung des Dualen Systems für das Einsammeln und die Aufbereitung von gebrauchten Verkaufsverpackungen (Leichtverpackungsstoffe) erhalten.


Ab 1. Januar 2019 wird die Firma RMG Rohstoffmanagement diese Aufgaben übernehmen. In der Stadt Espelkamp wird die Firma Wüppenhorst, Stemwede, als Subunternehmer die Abfuhr durchführen. Die Doppelnutzung der Grünen Tonne (120 Liter / 240 Liter) ist weiterhin gewährleistet. Der Tausch defekter Tonnen erfolgt durch die Firma Tönsmeier.

Der Abfuhrtag in den Bezirken 1 und 2 bleibt unverändert. Im Bezirk 3 (Frotheim, Isenstedt, Schmalge und Gestringen, südlich der Gestringer Straße) ist der Abfuhrtag geändert worden. Ab Januar 2019 werden die Leichtverpackungsstoffe im Bezirk 3 dienstags abgefahren, die Abfuhr des Altpapiers erfolgt weiterhin donnerstags.

Die genauen Abfuhrtermine können dem

entnommen werden. Dieser wird allen Haushalten in Espelkamp in Papierform zugestellt.

Außerdem ist er auf der Internetseite unter "Rathaus/Abfallkalender" zu finden, ebenso wie der neue Online Abfallkalender!

Änderungen sind bei der Sammlung der Leichtverpackungstoffe in Containern (1100 Liter) zu beachten. Die grünen Container sind noch bis zur letzten Leerung im Dezember zu benutzen. Danach werden diese von der Firma Tönsmeier abgezogen. Ab Januar 2019 sind schwarze Container mit gelbem Deckel zu benutzen. Die Behälter sind mit dem Zusatzaufkleber versehen: „Nicht vor dem 01.01.2019 zu befüllen“.

Diese neuen schwarz- gelben 1100 Liter Container werden von der Firma RMG Rohstoffmanagement in der 49. und 50. Kalenderwoche 2018 an den bekannten Sammelstellen aufgestellt. Bis zum Ende des Jahres kann es eventuell zu Behinderungen kommen, weil an den Sammelstellen nicht ausreichend Stellfläche gegeben ist. Dies ist jedoch nur vorübergehend.