Sprungziele
Seiteninhalt

Stadtbücherei Espelkamp

Die Espelkamper Stadtbücherei finden Sie im Bürgerhaus Espelkamp, direkt gegenüber dem Rathaus und online:

Unser Medienangebot vor Ort

Service

Anmeldung/Gebühren/Fristen

Wie erhalte ich einen Büchereiausweis?
Zur Anmeldung wird benötigt:

der Personalausweis oder Reisepass
oder die Meldebescheinigung

Sie füllen eine Anmeldekarte aus und erhalten sofort einen Benutzerausweis. Kinder und Jugendliche brauchen die schriftliche Zustimmung eines Erziehungsberechtigten auf der Anmeldekarte. Mit ihrem Büchereiausweis können Sie die Medien vor Ort und ab 14 auch die Film- und e-ausleihe nutzen.

Was wenn der Ausweis verloren gegangen ist?

Ein Ausweisverlust ist der Stadtbücherei zeitnah zu melden, damit das Nutzerkonto gesperrt und/oder direkt ein Ersatzausweis erstellt werden kann. Ein Ersatzausweis kostet 3,00.- €


Wie lange darf ich die Medien behalten?

Bücher:                                              4 Wochen
CD-Roms:                                        2 Wochen
Comics:                                            2 Wochen
E-Books                                            2 Wochen
Filme:                                                3 Tage
Gesellschaftsspiele:                        4 Wochen
Hörbücher:                                       4 Wochen
Hörspiele:                                        2 Wochen
Videospiele:                                    2 Wochen
Zeitschriften: aktuelle Ausgabe:    3 Tage
                        sonstige                   2 Wochen

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Benutzungsordnung:

Verlängerung der Ausleihfrist

Verlängerung von Medien ist möglich über den Webopac,
telefonisch unter 05772 562 150 oder per
E-Mail: stadtbuecherei@espelkamp.de

Fernleihe

Sollten Sie Bücher benötigen, die Sie in unserem Bestand nicht finden, so besteht für Sie die Möglichkeit, diese Bücher über Fernleihe aus einer anderen Bibliothek zur Ausleihe zu bestellen. Die Fernleihbestellung können Sie persönlich bei uns vor Ort, per E-Mail oder per Fax tätigen.

Voraussetzungen:
- Das Buch kostet über 15 € oder ist im Buchhandel nicht mehr erhältlich.
- Angaben über Verfasser, Titel, ISBN und Erscheinungsjahr, Verfasser und Titel sind Grundvoraussetzung. 

Wo und wann bekomme ich mein bestelltes Buch:
Durchschnittlich dauert es 5-10 Tage, bis das Buch in unserer Stadtbücherei zur Abholung für Sie bereit liegt.

Was kostet die Fernleihe:
Für jede bestellte Medieneinheit berechnen wir 3,50 € Bearbeitungsgebühr.

Um bei uns eine Fernleihbestellung aufzugeben, müssen Sie kein Leser bei der Stadtbücherei Espelkamp sein.

Wunschtitel

Im Bestand der Stadtbücherei Espelkamp nicht vorhandene, aktuelle Medien können Sie zur Anschaffung vorschlagen. Geben Sie einfach das ausgefüllte Formular ab oder senden Sie es uns per Mail.

Wenn Sie wünschen, dass Sie bei Anschaffung eine Benachrichtigung erhalten und das Medium für Sie reserviert wird, kostet dies eine Servicegebühr von 0,25.- €.

 

Service
Service


Auf der Suche nach Medien oder bei sonstigen Fragen beraten wir Sie gerne und kompetent.

Leseförderung

Leseförderung
Leseförderung

Unsere Bücherei bietet zahlreiche Arten der Leseförderung, von Lesewettbewerben über Führungen bis zu Sommeraktionen.

Bilderbuchkino

Wir bieten über 100 Bilderbuchkinos zur Ausleihe an Kindergärten, Grundschulen und Privatpersonen an. Das Betrachten der großen „Lichtbilder“ im abgedunkelten Raum regt die Phantasie der Kinder an und macht Lust auf mehr. Die Vorführung regt zur kreativen Weiterarbeit an und fördert die Wahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit der Kinder. Einmal im Monat findet eine öffentliche Vorführung statt. Die nächsten Termine entnehmen Sie bitte unserem Terminkalender.

Elternbibliothek

Unsere Elternbibliothek ist ein Komplettangebot für alle, die mit Kindern leben und sie fördern wollen. In den Räumen der Kinderbibliothek haben wir daher pädagogische Medien für den Alltag zu den Themen Aufwachsen, Eltern werden, Leben mit Kindern, Lernen/Fördern/Unterstützen und Spaß/Spielen/Erleben zusammengestellt. Während Sie dort also zum Beispiel Bastelbücher für den Kindergeburtstag auswählen, kann ihr Kind in Ihrer Nähe in den Kinderbüchern stöbern.

Folgend eine Liste mit Linkempfehlungen für Eltern:

www.schau-hin.info
Tipps und Anregungen für Eltern über den kindgerechten Umgang mit modernen Medien.

www.klicksafe.de
Die Seite ist Bestandteil des Safer Internet Programms der EU. Unter Materialien gibt es informative Broschüren für Jugendliche und Eltern.

www.kikaninchen.de
Im Elternteil des Kika-Portals informieren u.a. Wissenschaftler über neue Forschungsergebnisse zum Thema "Kinder und Internet"

www.jugendschutz.net
Tipps zum Chatten, zu Communities und Brisantem im Netz

www.vaeter-netz.de
Hier findet man eine Jungenleseliste mit aktuellen Büchern, die eher für Jungen geeignet sind

www.internet-abc.de
Auf dieser Seite finden sich zahlreiche Tipps und Hinweise für den Umgang mit dem Internet.

Führungen

Um die Bibliothek kennen zu lernen, laden wir Gruppen zur Einführung in die Bibliotheksbenutzung ein. Anmeldung telefonisch oder per E-Mail.
Wir bieten die folgenden, altersgerechten Varianten an:

Für Kindergartenkinder
BibFit
Papalapap

Grundschule
1. Klasse: Der kultivierte Wolf
2. Klasse: Piraten!
3. Klasse: Die Büchereirallye
4. Klasse: Büchereiführerschein

Weiterführende Schulen:
5. & 6.Klasse:     Keine Ahnung gilt nicht
ab Klasse 7:       Thema, Stoff & Recherche
ab Klasse 10:     Fit für die Facharbeit

Für Mitarbeiter von Schulen und Kindergärten sind kostenlose Leserausweise für die dienstliche Nutzung möglich. Dazu einfach ein Anmeldeformular mit dem Stempel der Schule und einer Bescheinigung mitbringen.

Lerncenter

Im Jugendbereich ist das Lerncenter für die Sekundarstufe I und II mit Lernhilfen, Lernsoftware, Ratgebern zu Lerntechniken, fremdsprachiger Kinder- und Jugendliteratur sowie Medien zur Abiturvorbereitung untergebracht.
Schüler die eine Facharbeit anfertigen müssen, erhalten in der Stadtbücherei Unterstützung bei der Literaturrecherche und Beschaffung. Eine Einführung "Fit für die Facharbeit" bieten wir Schulklassen an.

Im Folgenden eine Sammlung interessanter Links für Schüler.

www.referate.de (Anmeldung erforderlich)
Referate und Schummelhilfen

www.nachhilfe.de
Sammlung von Nachhilfe-Angeboten und Aufgaben

www.fundus.org
Referate zu allen Schulfächern

http://de.pons.eu
Pons- Das Sprachenportal: kostenloses Online-Wörterbuch in vielen Fremdsprachen (auch Deutsch und Latein)

Lese-Lern-Paten

Der Förderbedarf ist hoch, es werden ständig neue Lese-Lern-Paten gesucht.
Lese-Lern-Pate kann jeder werden, der Freude am Lesen und Spaß am Umgang mit Kindern hat.
Der Lese-Lern-Pate ist kein verlängerter Arm des Lehrers.
Melden Sie sich am besten gleich an oder informieren Sie sich eingehender bei dem Team der Stadtbücherei Espelkamp.

Lese-Lern-Pate-Projekt
Lese-Lern-Pate-Projekt

Medienkisten

Wir stellen Ihnen individuelle Medienpakete nach Ihren Wünschen zusammen. Wegen der großen Nachfrage ist eine frühzeitige Bestellung (ca. 4 Wochen im Vorraus) sinnvoll. Die Bestellung kann sowohl persönlich während der Öffnungszeien als auch telefonisch oder per E-Mail.

Sollten keine Vorbestellungen vorliegen, kann die übliche Ausleihzeit von 4 Wochen problemlos verlängert werden.

Schultütenaktion

Liebe Eltern!
Schenken Sie Ihrem Kind etwas Besonderes zum Schulanfang!

Kostenloses Lese-, Hör- und Spielvergnügen in der Stadtbücherei Espelkamp:

  • Bildergeschichten
  • Vorlesegeschichten
  • Bücher für Leseanfänger
  • Märchen
  • Comics, CD-ROMs
  • CDs und Brettspiele
  • NDS und Wii-Spiele

Zum Stöbern, Schmökern und Ausleihen!

Sommerleseclub

Die Stadtbücherei Espelkamp lädt in den Sommerferien zum SommerLeseClub ein. Ab der fünften Klasse können kostenlos Bücher und e-Books aus einem extra bereitgestellten Sortiment entliehen und bei einem kurzen Leseinterview Stempel für Leselogbuch gesammelt werden. Bei mindestens drei gesammelten Stempeln, gibt es ein Zertifikat das bei einem großen Abschlussfest überreicht wird.

Weitere Informationen unter: www.sommerleseclub.de

Für die Jüngeren findet jährlich der Leseclub Junior statt. Unter dem Motto "Lesen macht die Welt bunt!" können auch Kinder der zweiten bis vierten Klassen Stempel sammeln Dazu müssen drei Bücher ihrer Wahl in den Ferien gelesen werden. Am Ende der Teilnahme werden bei einem großen Lesefest die Urkunden verliehen.

Weitere Informationen unter: www.sommerleseclub.de/wasistdas/leseclub-junior.php

Vorlesewettbewerb

Seit 1996 findet in der Stadtbücherei der Vorlesewettbewerb der dritten Grundschulklassen in jedem Frühjahr statt. Sie lesen aus einem Buch ihrer Wahl vor und eine Jury aus Autoren, Buchhändlern, Politikern, Presse und Rezitatoren ermittelt den Stadtsieger/die Stadtsiegerin. Der Vorlesewettbewerb bietet die Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und jede Menge neue Bücher zu entdecken. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und einen Preis.

Die Gewinner der vergangenen Vorlesewettbewerbe im Überblick:

1996 - Christian Stakemper (Cornelia Funke: Käpt'n Knitter und seine Bande)              
1997 - Ann-Christin Bajohr (Leselöwen-Schulklassengeschichten)
1998 - Sandro Halwe (Paul Maar: Jakob und der große Junge)                   
1999 - Caroline von der Ahe (Renate Welsh: Das Vamperl)                                       
2000 - Daniel Ollesch (Helmut Höfling: Rum ist gut gegen Haie)                        
2001 - ausgefallen
2002 - Florian Katenbrink (Manfred Mai: Leselöwen-Fußballgeschichten)
2003 - Mathias Penner (Ursula Häbich: Mal dies, mal das)                                
2004 - Henrika Strathmann (Manfred Mai: Leselöwen-Schulhofgeschichten)          
2005 - Jenny Derksen (Knister: Hexe Lilli feiert Geburtstag)                   
2006 - Merle Engelhardt (Alles Zauber oder was?)
            Matthias Berges (Die Spaghetti-Frau)
2007 - Rebecca Penner (Alberta Rommel: Feuerzeichen am Berg)                         
2008 - Jana Jahimesho (Paul Maar: Die Geschichte von der Kuh Gloria)     
2009 - Lea Stoll (Julia Boehme: Conni und der verschwundene Hund)      
2010 - Nicolas Baumann (Tina: Der Karatehamster hebt ab)                  
2011 - Zoé Zimmer (Isabel Abedi: Hier kommt Lola)                            
2012 - Celina Käding (Joachim Friedrich: 4 1/2 Freunde und das Geheimnis der siebten Gurke)
            Tom Borchert (Achim Bröger: Drei Neue bei den Schulgespenstern)       
            Franziska Richert (Dagmar Chidolue: Milie in Afrika)                                       
2013 - Diana Merdian (Franziska Gehm: Eine Freundin zum Anbeißen)                  
            Jula Lathleen Mozek (Ingo Siegner: Der kleine Drache Kokosnuss und die Wetterhexe)
2014 - Julia Vogt (Christine Nöstlinger: Schulgeschichten vom Franz)               
2015 - Aaliyah-Chantal Holin (Christian Bieniek: Karo Karotte und der Club der starken Mädchen)
2016 - Johanna Dürre (Fabian Lenk: Spannende Geschichten für Leseprofis)
2017 - Tilda Speck (Roald Dahl: Sophiechen und der Riese)

  

e-bibliothek

Haben Sie schon unser e-Angebot ausprobiert? Sie sind kostenlos und jederzeit und überall nutzbar.

Unser Online-Katalog:

Auf unserem Online-Katalog finden Sie alle Medien die wir für Sie bereithalten. Und das sowohl Online als auch vor Ort. Bestellen sie Medien vor, verlängern Sie selbstständig und recherchieren Sie selbstständig in unserem Bestand.

Auf unserem Online-Katalog kann man auch selbst Bücher rezensieren. Dafür haben wir uns mit Library Things for Lybraries zusammengetan. Es funktioniert wie folgt: 

Im Online-Katalog das gelesene Buch suchen. Unter der Standortangabe auf "Rezension lesen und/oder schreiben" klicken. Es öffnet sich ein neues Fenster. Melden sich mit einem eigenen Kennwort und Passwort an. Nun können Sie einen Kommentar schreiben.
Wenn Sie bewerten möchten, klicken Sie über dem Kommentarfeld auf die Sterne. Für einen halben Stern machen Sie einen Doppelklick. Dann absenden. Die Kommentare werden unverzüglich freigegeben. Die Bibliothek behält sich eine nachträgliche Moderation vor.

facebook:

Auf unserem Facebook-Auftritt finden Sie aktuelle Hinweise, Tipps und Anekdoten...

Onleihe OWL:

Mit dem Service der Onleihe OWL bieten 34 öffentliche Bibliotheken aus OWL die Nutzung digitaler Medien an. Das gemeinsame Portal bietet eine große Bandbreite an e-Books, e-Audios, e-Videos, e-Papers/Magazines zum Ausleihen. Sie können ganz in Ruhe von Zuhause in der Online-Bibliothek stöbern und sich dann ihre Auswahl herunterladen.

Weitere Infos zu unserer eAusleihe auf unserem Flyer (PDF) und auf Youtube.

Partner/Sponsoren

Wir arbeiten zusammen mit:

Arbeitskreis Frauenkulturtage
AWO-Familienzentrum “Abenteuerland“
AWO-Kindertagesstätte "Purzelbaum"
Birger-Forell-Realschule
Bischof-Hermann-Kunst-Schule
Dreimädelhaus
DRK-Familienzentrum «Märchenburg«
DRK-Tageseinrichtung «Spielwiese«
DRK-Tageseinrichtung «Sterntaler«
Ernst-Moritz-Arndt-Schule
Ev. Kindergarten “Brummkreisel“
Ev. Kindergarten “Hand in Hand“
Ev. Tagesstätte “Schwedenkindergarten“
Forum Bürgerhaus und Veranstaltungen e.V. (facebook)
Gasthaus Rose
GAZ Technik GmbH
GSVB Espelkamp-Süd
GSVB Mittwald
Hauptschule Waldschule
Hotel Mittwald
Isy 7
Kath. Kinderhaus “St. Marien“
Krug zum grünen Kranze
Ludwig-Steil-Hof
Kulturbüro im Bürgerhaus
Nachbarschaftszentrum “Im Erlengrund“
Schule im Erlengrund 
Seniorenbüro im Bürgerhaus
Söderblom-Gymnasium
Stadt Espelkamp
Stadt Espelkamp, Jugendpflege
Volkshochschule

Unsere Sponsoren:

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung zur Realisierung verschiedener Projekte (LeseLernPaten, SommerLeseClub, Kunstforum Bürgerhaus...)

Ada Grill
apd-Gauselmann GmbH
Atoll
Aufbaugemeinschaft Espelkamp
Autohaus Ortgies Rahden

Autohaus Sölter Espelkamp
Backstop Espelkamp
Bäckerei Schmidt
Bäckerei Wilhelm Middleberg GmbH
Benjamin Pfennig - Gesundheit / Finanzen / Beauty
Bistro Go In
Blickfänge in Espelkamp
Blumen Stil
brasserie-Stadtgespräch
Bohnenkamp Hair & Beauty Team
Buchhandlung Lienstädt & Schürmann
Bürgerstiftung Espelkamp
Burger King GmbH
Christliche Bücherstube
Combi Verbrauchermarkt Espelkamp
Creativ-Café
Dal Cin Eis
Deichmann Schuhe GmbH und Co. KG
Der Club Bertelsmann Liebrecht
Dinosaurierpark Münchehagen GmbH & Co.
Goldschmiede Dürre
Eiscafé Dolomiti
Eiscafè Etna
Elektro Link GmbH
Elite Kino Espelkamp
Ellermann-Electronic
emendo mediastore
Erlebniszoo Hannover
Ernstings Family
expert Handels GmbH
Fattoria Espelkamp
Fitness-Studio-K
Freilichtbühne Nettelstedt
Fressnapf Lübbecke
Friseur Beke-Bramkamp
Friseur Klier
Friseur Klingel
Frisörsalon Larissa Haardesign
Frisurenstudio-K
Gebäudereinigung Schulz
Getränke-Partner E. Meier
Grillstation
hagebaumarkt
Hair Express
Hairline Espelkamp
Hammer GmbH
Harting KGaA
Hochseilgarten Bad Oeynhausen
Hollywood Safaripark
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG Niederlassung Osnabrück
Interaktim
Intersport Soja
Johnson Controls GmbH & Co KG.
K+K Shoe Market
Kik Textil Diskont Espelkamp
Kletterwald Nettetal
Koch Consumer GmbH
Kodi Diskontläden GmbH
Kultursekretariat Gütersloh
Land Nordrhein-Westfalen
Laweco Maschinen und Apparatebau GmbH
Lesezirkel Die Medien-Palette GmbH & Co. KG
Lifestyle for Ladies
Lorenz Spiel & Freizeit
Marktkauf SB-Warenhaus GmbH
Marlies Beerhorst Bastel + Deco Eck
Media Markt Porta Westfalica (Minden)
Melitta Haushaltsprodukte GmbH & Co. KG
McDonalds Lübbecke
Müller GmbH & Co. KG
Ostlandapotheke
Panda-Apotheke
Paul Photo
Polster Peper GmbH & Co.
Porta! Möbel
Potts Park
Rats-Apotheke
Raiffeisen Markt Espelkamp
real,- SB-Warenhaus Espelkamp
Reise-Treff Espelkamp
Reno Schuhzentrum
Revell
RWE
Saturn Elektro Handelsgesellschaft mbH
Schürmann Leuchtenstudio
Sparkasse Minden-Luebbecke
Sparkassenstiftung
Stadtfriseur M. Lott
Stanger Produktions- und Vertriebs GmbH & Co. KG
Takko ModeMarkt GmbH & Co. KG
Tchibo GmbH
toom Baumarkt GmbH
XTRASPORT Espelkamp
Volksbank Lübbecker Land eG

Waldfreibad
Westfalen-Blatt Vereinigte Zeitungsverlage GmbH
Wilhelm Schwarz
Wortmann AG
Zoo Osnabrück
ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Über Uns

Wir bieten Ihnen weitaus mehr als nur die Ausleihe von Büchern.

Wir verstehen uns als ein Dienstleistungsunternehmen für Sie und freuen uns daher sehr,
wenn Sie uns auch Ihre Ideen und Anregungen mitteilen und uns so unterstützen.

Team2008
Team2008


So verstehen wir uns als Ihre Stadtbücherei:

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbücherei haben uns, unter Berücksichtigung des Leitbildes der Stadt Espelkamp, selbstkritisch gefragt, wo wir stehen, wohin wir uns entwickeln wollen und wie uns diese Entwicklung am besten gelingt. Mit diesem Leitbild dokumentieren wir unseren Anspruch an uns selbst, an die eigene Leistung und das eigene Verhalten. Es beschreibt, wie wir sein wollen und wie wir gesehen werden wollen. Einen Teil unserer Vorstellungen haben wir schon heute verwirklicht. Für den Rest soll uns das Leitbild Ansporn und Motivation sein.

Wir verstehen uns als ein modernes, bildungspolitisch orientiertes und kulturelles Informationszentrum. Ein aktuelles Angebot an Medien zur Information, Bildung, Kultur und Freizeit verstehen wir als Grundlage unserer Arbeit.

Mit diesem Angebot wollen wir für unsere Bürger einen freien Zugang zu Informationen wahren und ein wichtiger Baustein zur gesellschaftlichen Integration sein. Gleichzeitig sind wir zentraler Ort der außerschulischen Leseförderung und Lesemotivation und tragen zur kulturellen Attraktivität unserer Stadt bei.

Dies erreichen wir durch

  • optimierte Öffnungszeiten
  • transparenten und unkomplizierten Zugang zu den Medien
  • Schaffung eines einladenden und gemütlichen Ortes der Kommunikation
  • Vernetzung mit Bildungs- und Kultureinrichtungen
  • Vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen, die den Umgang mit Literatur zu einem Erlebnis machen
  • Optimierung der Öffentlichkeitsarbeit

Alle Bürgerinnen und Bürger der Region finden in uns Ansprechpartner, die ihnen, im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten, beratend und hilfreich zur Seite stehen.
Um das bestmöglich zu gewährleisten, arbeiten wir im Team. Wechselseitige Akzeptanz und Anerkennung, Hilfe, Lob und konstruktive Kritik sowie Zuverlässigkeit sind wichtige Bestandteile unserer Zusammenarbeit. Wir verstehen uns als Teil des Ganzen. Unsere Ressourcen setzen wir kostenbewusst und leistungsorientiert ein, und nutzen die Instrumente des Marketings.

Als eine lernende Institution sind wir offen für neue Entwicklungen.