Sprungziele
Seiteninhalt
19.02.2021

Bundesweiter Pflanzwettbewerb »Wir tun was für Bienen«

Der bundesweite Pflanzwettbewerb “Wir tun was für Bienen“ startet in seine sechste Runde!

Ab sofort können sich „Engagierte Insektenfreunde“ auf die Suche nach öden Flächen machen und mit der Umgestaltung beginnen, sei es „vor der Firma, im Schul- oder Kitagarten, auf dem Balkon oder sogar auf der Terrasse. Für Bienen und andere Insekten ist jede Blüte wertvoll“. 

Beim Wettbewerb sollen im Übrigen heimische Pflanzen eingesetzt und Strukturen wie Kräuterspiralen oder „wilde Ecken“ angelegt werden. Eine siebenköpfige Jury bewertet „wie sinnvoll, freudvoll und engagiert die Pflanzaktionen durchgeführt werden“. 

Vom 1. April bis 31. Juli können die Ergebnisse hochgeladen werden. 

Für einen ausgelobten Preis gibt es 400 Euro sowie Sachpreise. Die Kategorien lauten: Privatgärten, Balkone, Kleingärten, Firmen- und Vereinsgärten, Schulgärten, Kitagärten, kommunale Flächen, Parks und Baumscheiben, Pflege bestehender Naturgärten (Sonderkategorie: Musik für die Bienen). 

Hier geht’s direkt zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen: https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/home.html