Sprungziele
Seiteninhalt
06.08.2021

Bürgermeister beeindruckt von Hitachi Astemo Aftermarket Germany

Espelkamp. Beeindruckt zeigte sich Bürgermeister Henning Vieker jetzt von der Entwicklung der Hitachi Astemo Aftermarket Germany in der Eugen-Gerstenmaier Straße. Das Stadtoberhaupt besuchte das Traditionsunternehmen, ehemals Hüco electronic, im Rahmen seiner Sommerbereisung Espelkamper Betriebe. 

Hitachi Astemo Aftermarket Germany bietet ein breites Spektrum von Original-Ersatzteilen für den Fahrzeugmarkt an und produziert auch selbst. Von Espelkamp aus werden Kunden in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika betreut. 

Geschäftsführer Christian Westerkamp präsentierte Vieker und Espelkamps Wirtschaftsförderer Günter Segelhorst den in diesem Jahr in Betrieb genommenen zweiten Standort des Unternehmens im Industriegebiet Nordwest, das neue Logistics & Quality Center, und erläuterte die damit verbunden Wachstumspotentiale. Mehr als 100 Mitarbeitende sind mittlerweile bei Hitachi Astemo Aftermarket Germany beschäftigt, und das Team wächst weiter. „Herausragend finde ich die hohe Ausbildungsquote von zehn Prozent der Beschäftigten“, stellte Henning Vieker heraus.