Sprungziele
Seiteninhalt
25.03.2020

Espelkamp hält zusammen: Neues Hilfsportal eingerichtet

Unter dem Motto „Espelkamp hält zusammen“ hat die Stadt in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Espelkamp, dem NachBarschaftsZentrum im Erlengrund, dem Verein MitMenschen e.V. und dem DRK-Seniorenbüro eine Hilfsplattform eingerichtet.

Angesichts der Corona-Krise sollen hier Menschen zusammengebracht werden, die Hilfe benötigen oder aber Hilfen anbieten können.
Die Zielgruppe sind ältere Menschen mit eingeschränkter Mobilität, Alleinstehende, Menschen in besonderen Lebenslagen und auch Menschen in Quarantäne aus Espelkamp und den dazugehörigen Ortschaften.

Ob Einkäufe, Spazierengehen mit dem Hund oder einfach jemand, mit dem man sich unterhalten kann, wenn die Einsamkeit in Quarantäne zu groß ist: Die Plattform versucht, jedem zu helfen, der die Hilfe wirklich benötigt.

Wer Hilfe sucht oder anbieten möchte: über die zentrale Hotline 05772 / 9790467 werden die entsprechenden Kontakte vermittelt. Hotline-Zeiten sind montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 10 bis 12 Uhr.

Espelkamp hält zusammen