Sprungziele
Seiteninhalt
14.01.2022

Impfangebote in Espelkamp

In Espelkamp wird ab sofort und bis auf Weiteres wieder jedes Wochenende ein Impfteam des Deutschen Roten Kreuzes in Espelkamp bereitstehen:

  • jeden Samstag am Bürgerhaus (Wilhelm-Kern-Platz 14) und
  • jeden Sonntag am NachBarschaftsZentrum im Erlengrund (Gabelhorst 38)

jeweils in der Zeit von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Die Information zu den Impfungen ging an alle Haushalte in Espelkamp mit der Einladung und dem Appell des Bürgermeisters, das Impfangebot anzunehmen. Die Zahlen sprechen für sich. „In den Krankenhäusern unserer Mühlenkreiskliniken liegen, leiden und sterben immer mehr unserer Mitmenschen durch Corona-Infektionen. Menschen aller Altersgruppen… es liegt niemand als Folge der Impfung auf den Intensivstationen!“, heißt es in dem Schreiben. Als Anlage zum Brief aus dem Rathaus gibt es ein Faktenblatt des Robert-Koch-Instituts zur COVID-19-Impfung. „Die Impfung ist sicher- die Studienlage dazu ist eindeutig!“, ist der Tenor des Bürgermeister-Appells und verweist auf weitere seriöse Informationsquellen zu Corona sowie auf die Arztpraxen in der Stadt, die ebenfalls weiterhin Coronaschutzimpfungen anbieten und selbstverständlich individuell beraten und informieren.

Die Coronaschutzimpfung ist kostenlos. Es werden lediglich der Personalausweis, die Gesundheitskarte der Krankenkasse und wenn vorhanden der Impfausweis benötigt.

Außerdem hat die Ostlandpraxis seit dem 18. November ein Mini-Impfzentrum im ehemaligen Volksbank/Jobcenter-Gebäude, Am Hügel 19, eingerichtet. Dort werden 1. und 2. Impfungen sowie Auffrischungsimpfungen auch an Nicht-Patienten verabreicht. Termine sind über die Homepage der Praxis buchbar: www.ostlandpraxis.de