Sprungziele
Seiteninhalt
24.03.2020

Landesregierung erlässt weitreichendes Kontaktverbot / Allgemeinverfügung aufgehoben

Die Landesregierung hat ein weitreichendes Kontaktverbot für Nordrhein-Westfalen per Rechtsverordnung erlassen, das ab Montag, 23. März in Kraft tritt. Demnach werden Zusammenkünfte und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen untersagt. Bei Nichteinhaltung sind Geldbußen bis zu 25.000 Euro und Freiheitsstrafen möglich. Die vollständige Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vom 22. März 2020:  

Im Zuge dessen wurde die Allgemeinverfügung der Stadt Espelkamp vom 18.03.2020 aufgehoben.