Sprungziele
Seiteninhalt

Kinder und Jugend

In Espelkamp wird es künftig einen Kinder- und Jugendbeirat geben.

Mädchen und Jungen aus Espelkamp zwischen 12 und 18 Jahren können im Kinder- und Jugendbeirat eigene Ideen, Wünsche und Interessen für Espelkamp einbringen. Alle weiteren Informationen zum Bewerbungsverfahren und um den Beirat, der Anfang Juni startet, gibt es hier:

Was macht der Kinder- und Jugendbeirat?

Der Kinder- und Jugendbeirat kann an politischen Entscheidungen mitwirken oder sich an Planungen beteiligen, wenn es z.B. um Freizeit, Schule oder Umwelt geht. Der Kinder- und Jugendbeirat kann aber auch selbst Veranstaltungen organisieren. Dafür steht euch Geld zur Verfügung, über das ihr selbst bestimmen könnt.

Wer macht mit?

Mitmachen können 36 Mädchen und Jungen aus Espelkamp im Alter von 12 bis 18 Jahren. Die Plätze werden über weiterführende Schulen, Jugendeinrichtungen,
Jugendverbände und Vereine besetzt. Zusätzlich sind Bewerbungen direkt über die Stadt Espelkamp möglich.

Warum mitmachen?

  • Du kannst dich für deine Ideen und Anliegen einsetzen.
  • Du wirkst aktiv mit, Espelkamp kinder- und jugendfreundlicher zu machen.
  • Du erlebst Politik live, z.B. in Ausschüssen.
  • Du kannst eigene Veranstaltungen organisieren.
  • Du lernst nette Leute kennen und kannst gemeinsam Spaß haben.
  • Du kannst kostenlos an Fahrten und Fortbildungen teilnehmen.

Darf ich beim Kinder- und Jugendbeirat mitmachen?

Beiratsmitglied kannst du werden, wenn

  • du deinen ersten Wohnsitz in Espelkamp hast und
  • du am Stichtag 12.06.2019 mindestens 12 und höchstens 18 Jahre alt bist.

Wie komme ich in den Kinder- und Jugendbeirat?

Du kannst über deine Schule, eine Jugendeinrichtung, deinen Jugendverband oder Verein* einen Beiratsplatz erhalten. Erkundige dich dort, wie, wo und bis wann du dich melden musst. Jede Organisation entscheidet selbst, wie sie die Besetzung ihrer Plätze organisiert. 

* Du kannst dich nur über folgende Schulen, Jugendeinrichtungen, Jugendverbände oder Vereine melden lassen:
Übersicht der Einrichtungen, die Plätze für den Beirat stellen
Übersicht der Einrichtungen, die Plätze für den Beirat stellen

Ist deine Schule, Jugendeinrichtung, Jugendverband oder Verein nicht in der Liste aufgeführt, kannst du dich bis zum 9. Mai direkt bei der Stadt Espelkamp bewerben. Dazu reicht eine kurze Mitteilung mit deinem Namen, deiner Anschrift und deinem Geburtsdatum (Telefonnummer und E-Mail-Adresse ist hilfreich, aber nicht erforderlich) an: 

jugendfoerderung@espelkamp.de oder an Stadt Espelkamp, Kinder- und Jugendförderung, Wilhelm-Kern-Platz 1, 32339 Espelkamp oder direkt in den Briefkasten des Rathauses.

 

Habe ich einen Platz sicher, wenn ich mich bewerbe?

Damit der Kinder- und Jugendbeirat gut funktionieren kann ist die Anzahl der Plätze begrenzt. Jede in der Liste aufgeführte Einrichtung und Organisation darf 2 Beiratsmitglieder benennen. Liegen bei einer Schule einem Verein oder einer anderen Organisation mehr Bewerbungen vor, entscheiden diese selbst, wie die Auswahl erfolgt. 

Im Kinder- und Jugendbeirat sind insgesamt 36 Plätze zu vergeben:

  • 8 Plätze aus Schulen,
  • 8 Plätze aus Jugendeinrichtungen,
  • 8 Plätze aus anderen Jugendverbänden,
  • 8 Plätze aus Sportvereinen und
  • 4 Plätze über Direktbewerbungen bei der Stadt Espelkamp. 

Welche Schulen und Einrichtungen wie viele Plätze zur Verfügung stellen, siehst du weiter oben »Wie komme ich in den Kinder- und Jugendbeirat?«

 

Darüber hinaus kann es passieren, dass in einem Bereich (z.B. Sportvereine oder Direktbewerbung bei der Stadt Espelkamp) mehr Bewerbungen vorliegen, als Plätze vorhanden sind. In diesem Fall informieren wir die entsprechenden Personen und bitten um das Sammeln von Unterstützungsunterschriften von Espelkamper Kinder und Jugendlichen, die mindestens 12 und höchstens 18 Jahre sind. Die Plätze werden nach Anzahl der Unterstützungsunterschriften vergeben.

 

Kann ich dabei sein, auch wenn ich kein Beiratsmitglied werde?

Wenn es mit deiner Bewerbung nicht klappen sollte, kannst du trotzdem dabei sein und dich für die Belange und Interessen von Kindern und Jugendlichen in Espelkamp einsetzen. Die Sitzungen des Kinder- und Jugendbeirates sind öffentlich. Außerdem kann der Kinder- und Jugendbeirat offene Arbeitsgruppen zu bestimmten Themen einrichten. Dort können sich dann alle interessierten Kinder und Jugendliche beteiligen.

Wann geht es los?

Die Beiratsplätze werden bis Anfang/ Mitte Mai besetzt, du solltest dich also schnell melden. Der Kinder- und Jugendbeirat startet Anfang Juni 2019. Die Amtszeit des ersten Espelkamer Jugendbeirats dauert bis März 2021.


Freizeitmöglichkeiten

Auch an Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche mangelt es in Espelkamp nicht.
Über 40 Spiel- und Bolzplätze verteilen sich auf das Stadtgebiet. Vom barrierefreien Spielplatz bis zur Skatinganlage und zum Jugendgrillplatz werden auch spezielle Bedürfnisse und Interessen berücksichtigt. An neuen Planungen werden Kinder- und Jugendliche beteiligt.

Fünf Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit bieten offene Treffs und vielfältige Angebote für verschiedene Altersgruppen an - kostenlos und unverbindlich. Die Angebote orientieren sich an den Interessen der Kinder und Jugendlichen und zielen auf Emanzipation, Partizipation, Integration und Stärkung von eigenen Kompetenzen ab. Stadt- und Kreisjugendförderung sowie Jugendverbände und Religionsgemeinschaften ergänzen das Angebot.

In den Schulferien bieten unterschiedlichste Veranstalter ein umfangreiches Ferienspielprogramm an. Das Spektrum reicht dabei vom Vormittagsangebot bis zur Aktionswoche oder Freizeit.

Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit / Allgemeine Jugendförderung

Soziokulturelles Zentrum Isy7

Karola Thielking
Mike Zimmermann

Isenstedter Str. 7
32339 Espelkamp

05772 6107 (Büro)
05772 9795847 (Bistro)
info@isy7.de
www.isy7.de


Real Life Jugendtreff

Anton Schick

Am Bahnhof 1
32339 Espelkamp

05772 4075265 (Di-Fr 8-12 Uhr)
kontakt@the-real-life.net
www.the-real-life.net


Nachbarschaftszentrum im Erlengrund

Elke Schwabedissen (Leitung)

Gabelhorst 38
32339 Espelkamp


Jugendcafé im CVJM-Haus

Kornelia Kirchner

Gemeindehausstraße 1
32339 Espelkamp


Jugendkeller Gestringen

Ulrike Nebur-Schröder

Lehmkuhle 33
32339 Espelkamp

05742 6662 (Büro)
05743 4868 (Jugendkeller)
ulrike@nebur-schröder.de


Kinder- und Jugendförderung der Stadt Espelkamp

Frank Engelhardt

Wilhelm-Kern-Platz 1
32339 Espelkamp

05772 562-196
05772 562-119
f.engelhardt@espelkamp.de


Kinder- und Jugendförderung des Kreisjugendamtes

Ilka Gerhold
Dörte Heger

Portastr. 13
32423 Minden

0571 807-24643 (I. Gerhold)
0571 807-24644 (D. Heger)
i.gerhold@minden-luebbecke.de
d.heger@minden-luebbecke.de

Jugendverbände / Religionsgemeinschaften 

Jugendfeuerwehr Espelkamp

Hans-Detlef Klug

An der Feuerwache 1
32339 Espelkamp


CVJM Isenstedt-Frotheim

Ulrich Stockmann

Gemeindehausstraße 1
32339 Espelkamp


Mennoniten-Gemeinde Espelkamp e.V.

Peter Quiring

John-Gingerich-Straße 1
32339 Espelkamp


Freie evangelische Bibelgemeinde e.V. (FEBG)

Rudolf Unrau

General-Bishop-Straße 52
32339 Espelkamp


Evangelische Freikirche e.V. Epelkamp

Florian Dück

Rahdener Str. 15
32339 Espelkamp


DITIB-Türkisch Islamische Gemeinde zu Espelkamp e.V.

Neißer Straße 47
32339 Espelkamp

05772 1300